Willkommen im Bildungsblog!

Schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast. Wir haben als Bildungsabteilung der IG Metall nicht nur einen Bildungsauftrag, sondern auch eine Haltung zu gesellschaftlichen Fragestellungen, die wir hier vertreten wollen. Wir blicken auf die Arbeit, und die sozialen und ökologischen Voraussetzungen und Konsequenzen aus dem Blickwinkel der Bildungsarbeit. Was wissen und müssen wir wissen, um die Zukunft der Arbeit zu definieren und die Arbeit der Zukunft zu bewältigen. In unseren Schwerpunkten setzen wir uns mit aktuellen Fragestellungen auseinander. Willkommen im Bildungsblog der IG Metall.

SCHWERPUNKTE

undraw_noted_pc9f.png

ARBEITSORGANISATION

Branden über Deinen Schreibtisch Wellen loser Papiere? Willst Du Termine, kreative Prozesse und den eigenen Stress besser in Griff bekommen? Oder lieber nicht?

Muss ich immer besser werden?

 

TRANSFORMATION

Wie hättest du es gern?

undraw_Virtual_reality_re_yg8i.png

Ist dir bewusst, wie groß dein Einfluss auf die Veränderung der Arbeitswelt ist? Dass du ein Teil dessen bist? Dass du jetzt mitbestimmst, wie die Zukunft der Arbeit wird? 

undraw_voting_nvu7.png

BUNDESTAGSWAHL

Die Klimakrise ist dermaßen groß, dass die Parteien sie nicht mehr ignorieren können. Kommt jetzt eine neue Industriepolitik? Wie werden unsere neuen Betriebe?

Wird es dieses Mal anders?

 
 
NBR_Bildungsblog_Schwerpunkte_Meinung.jpg

ÜBER UNS

Der neue Bildungsblog

Mit Themen rund um gewerkschaftliche Bildungsarbeit, aktuellen Trends, Denkanstößen zur Reflexion und vielem mehr – zusammengefasst in thematischen Schwerpunkten

 

Alles andere ist nur Meinung.

Die Arbeitswelt unterliegt keinen Naturgesetzen. Sie ist das Ergebnis aus vielen kleinen technischen Fortschritten im Zusammenspiel mit gesellschaftlichen Verhaltensänderungen. Wir haben nicht nur einen großen Einfluss auf die Arbeitswelt, sondern sind täglich Urheber ihrer künftigen Entwicklungen. Wir bestimmen mit unserem Handeln die Zukunft – und nicht anders herum. Eine auf Digitalisierung und Dienstleistungen zielende Arbeitswelt ist meinungslos, sie kann uns zu allem führen. Für den weiteren Weg brauchen wir die Erfahrungen aus der Vergangenheit, eine Vorstellung von den künftigen Herausforderungen und Haltung. Die Frage für uns als Bildungsabteilung ist: Wohin gehen wir?