top of page

Entgeltgestaltung

Es geht ums Geld

Entgeltsystematik, Eingruppierungen, Leistungsverdichtung oder Leistungszulagen: Das klingt langweilig und kompliziert? Nichts, womit man sich im Betriebsratsalltag beschäftigen möchte? Schade! Denn wer sich als Tarifexpert:in um die Einkommen der Kolleg:innen kümmern kann, macht den Unterschied.

Expert:in werden

Und auch wenn es erstmal nicht so klingt: Entgelt-Themen sind so lebensnah wie kaum ein anderes Gewerkschaftsthema. Es geht schließlich um mehr oder weniger Geld in den Taschen. Und genauso praxisorientiert sind auch Workshops und Seminare, die die komplizierte, aber spannende und wichtige Materie vermitteln.

Denn jede und jeder kann Tarifexpertin oder -experte werden – mit den entsprechenden Bildungsangeboten. Wir haben uns das vor Ort in der IG Metall Hanau-Fulda angeschaut: Wie stärkt eine konsequente Entgeltarbeit die IG Metall im Betrieb, wir wird die Arbeit vor Ort mit Entgelt-Workshops und Bildungsangeboten unterstützt und wieso ist es auch für die Geschäftststelle wichtig und notwendig, Entgeltpolitik als Teil der Bildungsarbeit in den Fokus zu nehmen.

Denn nur wer sich damit auskennt, kann das Instrumentarium nutzen, das es rund um die Entgeltsystematik gibt. Für sich und für die Kolleginnen und Kollegen. Bildung macht die Gewerkschaft stark!

Wenn Entgelt zum Bildungsthema wird

Wie Entgeltgestaltung, Bildungsarbeit und Beteiligung zusammengehören, und wieso immer wieder neu das Wissen über gewerkschaftliche Themen aktualisiert werden muss, haben wir vor Ort in der IG Metall Hanau Fulda nachgefragt.

Anker 1

Dieses Fachwissen brauchen wir unbedingt

Als Bildungsthema bleibt Entgeltgestaltung nicht im Seminar. Es gehört in den Betrieb. Wie bei der Vacuumschmelze in Hanau. Für Betriebsrätin Michaela Heid ist das seit fast 20 Jahren der wichtigste Aspekt der Betriebsratsarbeit.

Michaela.png
bottom of page